Berichte über unsere Veranstaltungen

Immer ein Erlebnis – einfach mal mitmachen

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Rückschau auf vergangene Veranstaltungen:

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

60 Jahre im Verein - Helmut Kölsch

Jahreshauptversammlung 2018

Samstag, den 20. Januar trafen sich etliche SGVer zur Jahreshauptversammlung im Wanderheim auf der Stemmbach. Die Vorsitzende Ilse Starke berichtete über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und die Fachwarte berichteten über ihre Arbeit. Ilse Starke wurde für zwei Jahre wiedergewählt. Es gab einige neue Gesichter im Vorstand, unter anderen wurde Erwin Adam als Wanderwart nominiert. Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung gab es noch ein gutes Abendessen.

Noch einmal vielen Dank an die vielen Aktiven im Verein.

Bericht und Bilder: H.G. Osterspey

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Bosseln in Flammersbach

Der Singkreis des SGV hatte wieder zum Bosseln eingeladen. So konnten 4 Mannschaften gestellt werden. Die Bosselstrecke führte über das "Wasserhäuschen" nach Anzhausen und zurück. Nach halber Strecke mit Pause gab es Kaffee, Kuchen und gekühltes Zielwasser vom Proviantwagen. Wieder zurück im Wanderheim wurden die Werferlisten ausgewertet. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde. Die Mannschaft 2 mit Herbert, Max, Renate, und Ilse holten der Sieg. Der besten Mannschaft wurde von Aribert Gruhl der Wanderpokal überreicht. Beim anschließenden Grillen saß man noch gemütlich zusammen. Theo und Ute Fleischhauer bedankten sich bei allen Helfern (Gillen, Bedienen, Aufräumen) sowie den Spendern der herrlichen Salate.
Teilnehmer: Boßeln 20 und 8 Gäste
Datum: 2. Juni 2018 - Wetter spitze !

Text: Fleischhauer - Fotos: Osterspey

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sommerfest 2018

Zum Sommerfest am 7. Juni 2018 von SGV und Bürgerverein trafen sich viele junge und erwachsene Gäste. In fröhlicher Runde wurde kräftig gefeiert bis in den späten Abend. Am Morgen hatten fleißige Helfer von Bürgerverein und SGV rund ums Wanderheim das Fest vorbereitet. Nachmittags um 15:00 Uhr gings los. Ein fröhliches Fest für alle Bürger unseres Dorfes.

Text und Bilder: Osterspey

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Erzquell - Rundwanderweg

Am 19.Juli 2018 fuhr der SGV - Flammersbach mit dem Linienbus nach Niederschelden, um von dort bis zum Startpunkt-Wanderparkplatz an der Erzquellbrauerei zu gelangen. Los ging es mit einem steilen Anstieg durch den oberen Ortsteil Niederschelderhütte bis zum Waldrand. Nach kurzer Zeit erreichten wir den ehemaligen Rabenstollen, die erste Gelegenheit zur Verschnaufpause mit erfrischendem Quellwasser. Der Forstweg schlängelt sich durch Laubwald bis zu einer imposanten Felswand mit Gebetsraum im Grünen „der Mariengrotte“. Weiter geht es durch Haubergs-Gebiet, immer höher in den Giebelwald, über alte Fuhrwerkswege, die früher von den Köhlern und Bergleuten benutzt wurden. Am Erzquellstollen angekommen, bietet sich auf dem Picknickplatz auf ca. halber Strecke eine Rast an. Aus dem Quellwasser wurde bereits 1885 Bier gebraut, was auch heute noch ausschließlich von der Brauerei zum Brauen genutzt wird. Über den Höhen des Giebelwaldes geben Infotafeln Auskünfte von den Spuren der Eisengewinnung. Durch das Schindelbachtal führte die Wandertour mit knapp 13km, 2,45 Std. und 330 Höhenmetern, zurück zum Ausgangspunkt. Dort Pünktlich zur geplanten Besichtigung der Erzquellbrauerei angekommen, erwarteten uns schon andere Gäste. Nach der Führung durch die Brauerei wurde das von uns langersehnte und verdiente Bier genossen. Am Abend kamen wir mit dem gecharterten Bus der VWS wieder gut in Flammersbach an. Ein anstrengender und gelungener Tag mit gutem Wetter war zu Ende.

Wanderführer + Bericht: R.Müller - Bilder: P.Kölsch-Reiterer

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Mehrtagswanderung Knüllberge - Rotkäppchenwald

SGV-Flammersbach wieder auf Tour

Die diesjährige Mehrtagswanderung führte uns vom 16.-21.06.018 nach Knüllwald-Schellbach ins Hessenland.
Am 1. Tag besuchten wir die Stadt Homberg-Efze und unternahmen eine Stadtbesichtigung der besonderen Art. Wir bestiegen den Kirchturm der alten Stadtkirche ( immerhin mehr als 220 Stufen) und hatten von oben einen herrlichen Blick auf die Stadt, eine der schönsten Fachwerkstädte Nordhessens, und das Umland.
Am nächsten Tag erwanderten wir den Lochbachpfad - einen Premiumwanderweg der uns durch die Lochbachklamm führte. Eine teils schroffe Schlucht mit Sturzquellen, die sich zwischen Hülsa und Wallenstein in wildromantischer Natur ergießen. Zahlreiche Holzbrücken und Ruhebänke luden zum Verweilen ein.
2 weitere Rundwege folgten am 3. Und 4. Tag und da das Wetter gut mit uns meinte, war die Stimmung auch sehr gut.
Am 5. Tag fuhren wir nach Raboltshausen und umrundeten den Eisenberg. Dieser Berg bietet wunder schöne Fernblicke in die gesamte Umgebung. Teile der Rhön und auch die näheren Berge, z.B. das Hessische Kegelspiel, eine Anordnung von vielen Berg-Kegeln waren zum Greifen nah. Dazu hatten wir einen Wanderführer aus der näheren Umgebung, der uns die Einzelheiten sehr gut erklärte und diesen Rundweg selbst mitgestaltet und markiert hatte.
Am 21.06. kamen alle frohgelaunt und mit vielen neuen Eindrücken wieder zu Hausen an.

Text : Günter Dahm, Bilder: Ulla Paar

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Bauernhofcafe in Kickenbach

Wanderung Hofcafe Kickenbach.

18 Wanderer fuhren ins Sauerland um dort zu wandern. Zunächst ging es bei der Rundstrecke steil bergauf. Nach einigen Anstrengungen waren wir auf der Höhe und hatten dann eine nicht mehr ansteigende Strecke, die gut zu laufen war. Es ging  dem Kirchbach entlang ins Tal, ein sehr schöner Weg. Dann ging es Richtung Hofcafe  und kamen an einer schönen, kleinen Kirche in Kickenbach vorbei, die wir besichtigten. Danach erreichten wir das Hofcafe und ließen bei Kaffee und gutem Kuchen die Wanderung ausklingen.
Die Wanderung übernahm Petra Kölsch.

Text:   Peter Starke, Bilder: Ralf Lucht

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Immer gut gelaunt - die Flammersbacher SGVer

Wanderung auf der Fuchskaute

Dem Nieselregen trotzten 8 mutige Wanderer m/w und haben sich nicht in
den Fuchsbau zurückgezogen.
Als Belohnung hat es nicht durchgehend geregnet und das
anschl. Mittagessen hat auch entlohnt.
Vielen Dank an ALLE und der Ulla für die schönen Bilder sowie Gerlinde fürs „1. Frühstück“.
Es war sehr schön.
Text: Petra Kölsch-Reiterer Bilder: Ulla Paar

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Wanderung zur Dautenbach

Bei der Wanderung zum "Grieschischen Gaumenschmaus" nach Weidenau sind wir mit 17 Personen hingelaufen, zum Essen kamen noch einige Gäste hinzu die nicht mitgewandert waren und so wuchs die Tafel auf 19 an. Sieben Wanderer liefen nach dem Essen nach Flammersbach zurück. Wir wurden von den Griechen verwöhnt und die Portionen fast nicht zu schaffen.
Es war eine sehr schöne Wanderung und die Truppe war toll !

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________